Mini 3. Generation

Mini 3. Generation

Die dritte Generation des Mini wurde im November 2013 auf der LA Auto Show vorgestellt. Geändert wurden u. a. das Tagfahrlicht, das nun einen 4/5-Ring um das Abblendlicht bildet. Auch wurden der Kühlergrill sowie die Rückleuchten vergrößert. Die auffälligsten Änderungen der neuen F56-Baureihe wurden im Innenraum vorgenommen, hier wurde das zentrale Tachometer durch ein neues Multimedia-System mit integriertem Ambilight ausgetauscht. Seit Oktober 2014 wird eine fünftürige Version angeboten. Es wird ebenfalls ein neues Mini Cabrio geben. Ob die relativ erfolglosen Modelle Coupé und Roadster neu aufgelegt werden, ist noch nicht entschieden.

Auf dem Concorso d’Eleganza am Comer See präsentierte Mini in Zusammenarbeit mit dem Karosseriebauer Superleggera das Konzeptauto Mini Superleggera Vision, einen zweisitzigen Roadster mit Elektromotor.

Technische Daten:

  • Produktionszeitraum: seit 03/2014
  • Klasse: Kleinwagen
  • Karosserieversionen: Kombilimousine, Kombi, Coupé, Cabriolet, Roadster
  • Motoren: Ottomotoren: 1,2-2,0 Liter (55-170 kW), Dieselmotoren: 1,5-2,0 Liter (70-125 kW)
  • Länge: 3821-3874 mm
  • Breite: 1727 mm
  • Höhe: 1414 mm
  • Radstand: 2495 mm
  • Leergewicht: 1160-1295 kg
  • Vorgängermodell: Mini 2. Generation

 

Vielen Dank für deinen Besuch dieser Seite!