Mini Countryman (1. Gen.)

Mini Countryman 1. Generation.jpgDer Mini Countryman ist die SUV-Modellreihe des britischen Automobilherstellers Mini. Das Fahrzeug wurde im September 2010 in den Markt eingeführt. Im Februar 2017 kommt die zweite Generation in den Handel.

Geschichte und Technik:

Produziert wird der Countryman der ersten Generation (interne Bezeichnung: R60) von Magna Steyr in Graz. Das fünftürige Fahrzeug ist über vier Meter lang und bietet Platz für vier oder fünf Personen. Wahlweise ist für die Modelle Cooper S, Cooper D und Cooper SD ein ALL4 genannter Allradantrieb erhältlich. Das Konzeptfahrzeug des Countryman, das Mini Crossover Concept, wurde auf der Mondial de l’Automobile im Oktober 2008 der Öffentlichkeit präsentiert. Der Countryman wurde am 18. September 2010 im Markt eingeführt. Die Bezeichnung geht auf Austin zurück. Die Kombimodelle dieser Marke hießen „Countryman“. Der Kofferraum des Mini Countryman fasst 350 Liter, dieser kann durch Verschieben der hinteren Sitze auf 450 Liter erweitert werden und durch Umlegen der Sitze auf 1170 Liter.

Technische Daten:

  • Produktionszeitraum: 2010-2017
  • Klasse: SUV
  • Karosserieversionen: Kombi
  • Motoren: Ottomotoren: 1,6 Liter (72-160 kW), Dieselmotoren: 1,6-2,0 Liter (66-105 kW)
  • Länge: 4097-4133 mm
  • Breite: 1789 mm
  • Höhe: 1549-1561 mm
  • Radstand: 2595 mm
  • Leergewicht: 1335-1495 kg
  • Nachfolgemodell: Mini Countryman 2. Generation

 

Vielen Dank für deinen Besuch dieser Seite!